Juli 2003

Diplomfeier mit Marianne Birthler

Marianne Birthler
Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes sprach zur Verabschiedung der gut 100 AbsolventInnen unter dem Motto "Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden".
Im Rahmen der Diplomfeier hat der OSI-Club erstmals einen mit 1.000 Euro dotierten Preis für die beste Diplomarbeit an Arzu Hatakoy für ihre Diplomarbeit mit dem Titel "Der Wandel des Konzepts der humanitären Intervention" verleihen. Der Preis wurde von einer dreiköpfigen Jury zugesprochen und soll künftig alle zwei Jahre vergeben werden.
Wer nicht dabei sein konnte, kann hier ein Video mit den Highlights der Feier herunter laden (hohe Auflösung, sehr gute Bild- und Tonqualität, 5,4 MB).
Dank an Matthias Köhler!


Sommersemester 2003

am Freitag, 18. Juli 2003

P R O G R A M M

Begrüßung
Prof. Dr. Bodo Zeuner
Geschäftsführender Direktor des Otto-Suhr-Instituts
(Begrüßung als PDF-Dokument)

Grußworte
Prof. Dr. Werner Väth
Vizepräsident der Freien Universität Berlin
Dr. Barbara Munske
Vorstandsmitglied des OSI-Clubs
(Grußwort als PDF-Dokument)

Festvortrag
"Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden"
Marianne Birthler
Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
(Festvortrag als PDF-Dokument)

Verleihung des OSI-Club-Preises an Arzu Hatakoy
Oliver Mietzsch
Diplom-Politologe und Vertreter der Jury

Ansprachen
Christine Wank, Absolventin
(Ansprache als PDF-Dokument)
Michael Miebach, Absolvent
(Ansprache als PDF-Dokument)

Verleihung der Diplomurkunden
Prof. Dr. Bodo Zeuner

Im Anschluss: kleiner Empfang

Den musikalischen Rahmen gestaltete: Taiko Saito-Duo



Letzte Aktualisierung 24.03.2007 von hgothe
©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5