Startseite / Veranstaltungen / Besuch am Arbeitsplatz / 2013: Amnesty International

2013: Amnesty International

2013: Besuch am Arbeitsplatz: Amnesty International

Unser Besuch am Arbeitsplatz führte uns am Donnerstag, dem 18. April, zu Julia Naumann, OSI-Absolventin 1996 und seit Juli 2010 Pressesprecherin bei Amnesty International in Deutschland. Von 1996 bis 2001 war sie Redakteurin der tageszeitung (taz) und 2001 bis 2010 bei Agence France-Presse.

Amnesty International ist eine von Regierungen, politischen Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Menschenrechtsorganisation. Amnesty kämpft seit 1961 mit Aktionen, Appellbriefen und Dokumentationen für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt. Die Organisation hat weltweit mehr als drei Millionen Unterstützer. 1977 erhielt Amnesty den Friedensnobelpreis.

Die Veranstaltung fand in der Zentrale der deutschen Amnesty-Sektion in Berlin-Mitte statt.


Letzte Aktualisierung 12.10.2015 von pkoch_admin

Was ist ein "Besuch am Arbeitsplatz"?

Die Besuche am Arbeitsplatz bieten nicht alltägliche Einblicke in die Berufspraxis von OSIaner/innen.

Damit erhalten die berufstätigen Mitglieder spannende Einblicke in meist ganz fremde Arbeitsfelder.

Und die studierenden Mitglieder haben so die Möglichkeit, ihre Nase mal nicht in Bücher, sondern in Büros, Studios, Repräsentanzen, Parlamente und mehr zu stecken.
Bisher waren wir z.B. bei ARD, ZDF und Tagesspiegel, bei Infratest dimap und in der PR-Agentur Publicis, im Bundespresseamt...


©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5