Startseite / Veranstaltungen / Besuch am Arbeitsplatz / 2006: Deutsche Welle TV

2006: Deutsche Welle TV

Besuch am Arbeitsplatz: Deutsche Welle TV

Deutsche Welle in der Berliner Voltastraße

Fernsehstandort der Deutschen Welle in Berlin, Voltastraße. Deutsche Welle Radio, TV und Internet - das sind die offiziösen Stimmen Deutschlands in der Welt. Das staatlich finanzierte Programm kommt aus Bonn und Berlin - aus Bonn das Radio, aus Berlin das Fernsehen. Gesendet wird überwiegend in Deutsch und Englisch. Das Programm bemüht sich, jeden Anschein von Regierungssender zu vermeiden und folgt den mitteleuropäischen journalistischen Standards.
Die Deutsche Welle muss sich behaupten gegenüber nationalen Konkurrenten wie ARD und ZDF, SAT1 und RTL etc., die inzwischen in einem Großteil Europas und des Mittelmeerraums per Satellit zu empfangen sind, aber mehr noch gegenüber der internationalen Konkurrenz von BBC, TV5MONDE, CNN, Voice of America, aber auch den jüngeren Programmen aus der arabischen Welt oder dem asiatischen Raum.
Wir besichtigen DW-TV in der Weddinger Voltastraße und sprechen mit Evelyn Fischer, Leiterin des Berliner Büros der Intendanz und - natürlich - Mitglied des OSI-Clubs.


Letzte Aktualisierung 12.10.2015 von pkoch_admin

Was ist ein "Besuch am Arbeitsplatz"?

Die Besuche am Arbeitsplatz bieten nicht alltägliche Einblicke in die Berufspraxis von OSIaner/innen.

Damit erhalten die berufstätigen Mitglieder spannende Einblicke in meist ganz fremde Arbeitsfelder.

Und die studierenden Mitglieder haben so die Möglichkeit, ihre Nase mal nicht in Bücher, sondern in Büros, Studios, Repräsentanzen, Parlamente und mehr zu stecken.
Bisher waren wir z.B. bei ARD, ZDF und Tagesspiegel, bei Infratest dimap und in der PR-Agentur Publicis, im Bundespresseamt...


©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5