Startseite / Über den OSI-Club / Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeiträge

Erteilung einer Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat)

Für alle, die es noch nicht erledigt haben: Bitte daran denken, uns eine Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) zu erteilen.

Der einfachste Weg: Den Vordruck ausfüllen, unterschreiben, einscannen und an mitgliedsbeitrag [at] osi-club.de schicken. Oder per Post an den OSI-Club in der Ihnestraße 22 in 14195 Berlin. Die Mandatsreferenznummer wird dann von uns mitgeteilt.

Ein wichtiger Hinweis zu Einzugsermächtigungen: Innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, kann die Erstattung des belasteten Betrages verlangt werden. Es gelten dabei die mit dem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Download SEPA-Formular


Einzug der Mitgliedsbeiträge

 

+++ Allgemeine Hinweise zum Beitragseinzugsverfahren +++

 

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Es gelten folgende, seit Jahren konstante Beitragssätze (zur Erinnerung):

1.) VOLLMITGLIEDER, wohnhaft in Berlin: 40€ (oder der individuelle Beitrag, den Sie in Ihrer Beitrittserklärung festgesetzt haben)

2.) VOLLMITGLIEDER, dauerhaft außerhalb von Berlin lebend: 20€ (oder der individuelle Beitrag, den Sie in Ihrer Beitrittserklärung festgesetzt haben)

3.) STUDENTISCHE MITGLIEDER: 20€

 

Bequeme Zahlung des Mitgliedsbeitrags per Lastschrift:

Durch eine Erteilung eines SEPA-Mandats entlasten Sie die ehrenamtliche Arbeit des Clubs. Sie können uns eine solche Ermächtigung auf zwei Arten erteilen: Entweder Sie senden uns in einer Mail an mitgliedsbeitrag [at] osi-club.de ein PDF des ausgefüllten und unterschiebenen SEPA-Formulars. Oder Sie schicken uns das ausgefüllte und unterschiebene SEPA-Formular per Fax an 0321-212.995.14. Die Mandatsreferenznummer wird dann von uns mitgeteilt.

Mit dem Erteilen einer Einzugsermächtigung gehen Sie kein Risiko ein. Sofern Sie mit einer vorgenommenen Abbuchung nicht einverstanden sind, können Sie zu den mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen (allerdings mit Kosten für den OSI-Club, welche ggf. nach Prüfung an Sie weitergegeben werden) und ohne Begründung innerhalb von acht Wochen die Bank verpflichten, die Abbuchung rückgängig zu machen. Am günstigsten ist es, sich bei Änderungen aller Art zuvor mit uns in Verbindung zu setzen. Bei Fragen und Anmerkungen steht Schatzmeisterin Birgit Arkenstette (arkenstette [at] osi-club.de) zur Verfügung.

 

Haben Sie Ihre Kontoverbindung geändert?

Falls sich Ihre Kontoverbindung geändert hat, so hinterlegen Sie diese bitte in Ihrem Mitgliederkonto unter https://www.osi-club.de/mitgliederbereich/ und schicken anschließend eine formlose Mail an mitgliedsbeitrag [at] osi-club.de.

 

War Ihre Abbuchung fehlerhaft?

Kontaktieren Sie uns ebenfalls unter dieser E-Mail-Adresse nach der Abbuchung, wenn Sie der Meinung sind, die Abbuchung sei fehlerhaft. Bitte widersprechen Sie nicht über Ihre Bank. Das verursacht unnötige Kosten für den OSI-Club. Wir finden sicher eine Lösung!

Jeder missglückte Lastschrifteinzug (keine Deckung, Konto erloschen, Kontonummer falsch) kostet den Verein - also uns alle - viel Geld und macht unnötige Arbeit. Da sich diese Kosten summieren, müssen wir die dabei anfallenden Bankgebühren an Sie weitergeben.

 

Sie sind im Ausland und RechnungszahlerIn?

Sofern Sie uns (noch) keine Einzugsermächtigung erteilt haben und per Rechnung bezahlen, bitten wir Sie, Ihren Mitgliedsbeitrag auf das Konto des OSI-Clubs (Berliner Sparkasse, IBAN: DE44100500000190352353) unter Angabe des Stichworts "Mitgliedsbeitrag [Jahr]" zu überweisen.

Für Überweisungen aus dem Ausland verwenden Sie bitte diese Kontoangaben inkl. BIC:
IBAN: DE44100500000190352353
BIC: BELADEBEXXX (EU-Überweisungen sind gebührenfrei)


Letzte Aktualisierung 05.10.2011 von bfassbender
©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5