Startseite / Über den OSI-Club / Das OSI - Historisches

Das OSI - Historisches

Tradition und Zukunft

Das Otto-Suhr-Institut blickt auf eine aufregende, wechselvolle Geschichte zurück. 1920 eingerichtet als unabhängige Deutsche Hochschule für Politik (DHfP) in der noch jungen Weimarer Republik, 1933 gleichgeschaltet, im Januar 1949 neu gegründet, 1959 in die Freie Universität Berlin eingegliedert.

Einen kleinen Teil der Geschichte mit wichtigen Meilensteinen stellen wir auf diesen Seiten vor.

 



15. Januar 1949: Die Wiedergeburt

Am 15. Januar 1949 wurde die Deutsche Hochschule für Politik mit einem Festakt in der Cäcilienschule wieder eröffnet. Otto Suhr - der Mann mit Fliege und Fluppe im OSI-Club-Logo - wurde ihr erster Direktor.

mehr


Willy Brandt über das OSI

Mit der folgenden Rede eröffnete der damalige Regierende Bürgermeister von West-Berlin, Willy Brandt (1957-1966 im Amt), 1962 den Neubau des Otto-Suhr-Instituts.

mehr


Zur Geschichte der DHfP vor 1933

Auf der Diplomfeier im Februar 2001 hat Detlef Lehnert zur Geschichte der Deutschen Hochschule für Politik von der Gründung bis 1933 referiert.

Hier können Sie sein Manuskript als PDF abrufen.


Zur Geschichte des OSI und der DHfP seit 1948

Auf der Diplomfeier im Februar 2001 hat Gerhard Göhler die über ersten 50 Jahre des OSI gesprochen und über die Wiedergründung der DHfP 1948/49 und die Jahrzehnte danach.

Das Manuskript ist als PDF verfügbar.

Letzte Aktualisierung 13.10.2015 von pkoch_admin

Wer hat Material?

Wir möchten dieses Angebot ausbauen und mehr erzählen zur Geschichte des Instituts, zu Otto Suhr selbst, zu den Institutsgebäuden und so weiter.

Wer etwas zu dieser Seite beitragen kann, zum Beispiel Fotos oder Dokumente, ist herzlich eingeladen, sich per Mail an: buero@osi-club.de zu wenden.




©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5