Startseite / LorBär / 2010 Lehre

2010 Lehre

LorBär 2010 für herausragende Lehre geht an Bernd Ladwig

Die vierte Verleihung des LorBär für herausragende Lehre am OSI fand im Rahmen der Abschlussfeier am 9. Juli 2010 statt. Der eindeutige Gewinner ist Bernd Ladwig, Juniorprofessor für Moderne Politische Theorie. 

Durch viele Nominierungen zog sich der Befund, dass Ladwigs Lehrveranstaltungen durchweg nicht nur inhaltlich auf höchstem Niveau sind, sondern auch durch Rhetorik und Humor glänzen. Von hoher Unterhaltsamkeit der trockenen Theorie, von rhetorischer Akrobatik, von fesselnder / ausgezeichneter / brillanter Sprache in völlig freiem Vortrag und von scharfem Humor ist wörtlich die Rede. Bernd Ladwig schafft es immer wieder, Themen der politischen Theorie begeisterungsfähig zu machen.

Seine Lehrveranstaltungen sind bei Erst- wie auch bei höheren Semestern überaus beliebt. Eine Studentin beichtete in ihrer Nominierung, dass Ladwig in ihr (aber auch in anderen Kommilitonen) „wahre und anhaltende Begeisterung für das Thema“ geweckt hat. Kurzum, er ist ein idealer Preisträger.


Laudatio auf Bernd Ladwig


Letzte Aktualisierung 14.07.2010 von bfassbender

Was ist der "LorBär?"

LorBär Plakat 2008

Jedes Jahr vergibt der OSI-Club den "LorBär". In ungeraden Jahren in der Kategorie: "Beste Abschlussarbeit am OSI", in geraden Jahren in der Kategorie "Herausragende Lehre am OSI". Der Preis für die beste Abschlussarbeit der vergangenen vier Semester ist mit 1.000 Euro dotiert. Der/die Gewinner/in des LorBär für die beste Lehre erhält z.B. einen Restaurantgutschein. Hier geht's zum Plakat für den LorBär 2008


©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5