Hauptnavigation
Startseite

Startseite

Ringvorlesung: Prof. Dr. Frank Überall "Bedrohter Journalismus!"

Stephan Überall

"Bedrohter Journalismus! Braucht die systemrelevante Institution einen ideellen Rettungsschirm?" 

Prof. Dr. Frank Überall sieht die jüngsten Angriffe auf Journalistinnen und Journalisten auch als Angriff auf die Demokratie. "Lügenpresse"-Rufe sind dabei seiner Ansicht nach  nur die Spitze eines kommunikativen Eisbergs. Er hält deswegen ein gesellschaftliches Umdenken im Verhältnis von Politik und Medien für notwendig und fordert eine stärkere Thematisierung des Wertes des Journalismus für den demokratischen Diskurs. Unter dem Titel  "Bedrohter Journalismus! Braucht die systemrelevante Institution einen ideellen Rettungsschirm?"  wird Prof. Überall am kommenden Montag, 30. Mai diese Fragen erläutern.

 

Die Vorträge finden bis zum 20. Juni jeweils montags von 18.00 bis 20.00 Uhr c.t. im Hörsaal A des Otto-Suhr-Instituts in der Ihnestr. 21 in Berlin-Dahlem statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen zur Reihe finden Sie hier.



Rückblick: Robin Lautenbach, ARD-Hauptstadtstudio

Robin Lautenbach, Journalist der ARD und ehemaliger Korrespondent in Warschau, sprach über die Merkmale des Rechtspopulismus in Deutschland und Europa, die Strategien und Ziele der gegenwärtigen Bewegungen und wie Politik und Medien mit ihnen umgehen sollten. Auch von eigenen Erfahrungen und Angriffen wusste er zu berichten. Den ausführlichen Nachbericht finden Sie hier.



Ringvorlesung 2016: "Von wegen: Lügenpresse"

Unter dem Titel "Von wegen: Lügenpresse. Analysen und Ansichten zur Renaissance eines Kampfbegriffs" beginnt am 25. April 2016 die diesjährige Ringvorlesung des OSI-Clubs. In acht Vorträgen widmet sich die Reihe der aktuell wieder erstarkenden Diffamierung gegen die Medien durch rechts-konservative Gruppen wie AfD und Pegida und warum es gerade jetzt zur massenhaften Misstrauenserklärung gegen die Medien kommt. Dabei richtet sich der Blick über die Situation in Deutschland hinaus auch auf die europäische Medienlandschaft sowie den Verhältnissen im Nahen Osten, Russland und den USA.

 

Für diese spannenden Themen konnten wir hochkarätige Gäste aus Theorie und Praxis gewinnen, unter anderem Britta Hilpert, Dr. Wolfgang Herles, Prof. Dr. Russ-Mohl und Stefan Niggemeier.

 

Die ausführlichen Informationen zum Programm und allen Terminen finden Sie hier.

mehr


Dokumentation zur Ringvorlesung "Alles online?":

Eine spannende Ringvorlesung mit vielen interessanten Gästen liegt hinter uns. Ob nun z.B. Anke Domscheit-Berg, Stefan Aust, Hans-Christian Ströbele oder Dr. Constanze Kurz - um nur einige zu nennen - jeder Gast bot Erkenntnisse und Innenansichten, die einen vielfältigen Blick auf die Risiken und Chancen der Digitalisierung ermöglichten. Auf diese Weise bot die Ringvorlesung eine Gelegenheit, sich mit den Façetten eines digitalen Gesellschafts- und Politikwandels vertraut zu machen.

An dieser Stelle können Sie die Dokumentation zur Ringvorlesung als PDF abrufen.

mehr


Immer informiert mit der OSI-Mailingliste

Die OSI-Liste, von Frederic Markus eingerichtet, ist eine offene Mailingliste, für alle, auch für OSI-Club-Mitglieder, um Einladungen zu Vorträgen zu publizieren und Lehrbuchangebote, Skriptnachfragen oder Anmerkungen zur Institutsratsitzung. Partytermine etc. sind eher nicht erwünscht; dringende Angelegenheiten des Studienalltags (WG-Suche, Praktikumsangebote) werden akzeptiert.

 
 


Letzte Aktualisierung 11.02.2016 von admin

VORTEILE FÜR MITGLIEDER
Neben den Vorteilen der Mitgliedschaft gibt es einige Benefits dank unserer Kooperation mit dem Alumni-Büro der FU bzw. der Ernst-Reuter-Gesellschaft: FU-Mailadresse (@fu-berlin.de), Ermäßigung beim Hochschulsport, Rabatt als Gasthörer...
mehr



Dran bleiben! Mit unserem Newsletter...



Der Club sucht Unterstützung

Der OSI-Club ist auf das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder angewiesen. Deshalb freut sich der Vorstand immer über Freiwillige, die sich engagieren wollen. Zeitllicher Umfang und inhaltliche Ausrichtung sind flexibel. Einfach bei Christian Walther melden per Mail an walther@osi-club.de.



Social Media





©  OSI-Club e.V.  ~  wegewerk> wwEdit CMS 3.5